Für ihre besonderen Leistungen im sozialen, sportlichen oder auch nachhaltigen Bereich erhielten zahlreiche Schüler*innen der Gesamtschule Kierspe kurz vor den Sommerferien eine verdiente Ehrung. Quer durch alle Jahrgänge hatten sich Schüler*innen beim Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ beteiligt und sagenhafte Sprünge in dieser Disziplin gemacht. Für das freiwillige Kopfzerbrechen gab es Sachpreise und eine Urkunde.

Gewinner beim Stadtradeln waren in der Einzelwertung Louis Halbfas aus dem achten Jahrgang, der mit einem Lampenset von Busch und Müller belohnt wurde. Die Gewinnerklasse mit den meisten Kilometern war die Klasse 8.4, die sich über einen zusätzlichen Wandertag freuen durfte. Der Lehrer mit den meisten gefahrenen Kilometern war Jürgen Jäger. Alle Schüler*innen, die mehr Kilometer als er haben bekommen einen freien Tag.

Fahrrad Haase hat einen Helm gesponsert und der Förderverein der Gesamtschule hat Gutscheine von Fahrrad Haase gesponsert.

Kinder aus der 6.4 haben für ihren großen Beitrag zur Integration ebenfalls eine Ehrung aus den Händen des Schulleiters Johannes Heintges erhalten.

Jentel Busch und Liam Schriever, sowie Johannes Lebershausen (in Abwesenheit) erhielten Ehrungen für ihr herausragendes Engagement in der Schülervertretung.